5. K-UE Alpenfahrt Tirol

vom 15./16. – 24. Juni 2018

Eine Alpenfahrt heutzutage mit dem VW-Käfer „zu erfahren“ ist ein besonderes Erlebnis. Nicht nur weil wir uns auf den Spuren der Massenmotorisierung mit einfacher Technik bewegen, sondern dies heute im Kreise Gleichgesinnter noch viel bewusster erleben; das Gefühl zu haben, wo SUV´s etc. Berge fast automatisch erklimmen, dies mit dem Käfer jedoch viel näher und intensiver zu erfahren: Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve!

16. Juni 2018 – Fahrt von Stanzach nach Serfaus

Gemeinsames Ziel: Stanzach in Österreich, von wo wir gemeinsam mit dem Konvoi starten.

Das Hahntennjoch ist unser erster Alpenpass. Auf der Passhöhe von 1894 m legen wir einen kleinen Stopp ein. Da kommt schon ein besonderes Gefühl auf! Gemeinsames Pässefahren macht viel Freude und das Bestaunen anderer Verkehrsteilnehmer mit Daumen “hoch“ beflügelt die Tatsache, dass wir auf Spuren vergangener Zeiten richtig unterwegs sind.

Weiterfahrt Richtung Imst in das Pitztal. Auf der Pillerhöhe gibt es einen herrlichen Blick in das Tal mit dem Inn. Im Tal erreichen wir Ried, von dort geht es nach Serfaus-Fiss-Ladis über 11 Kehren.

Mittels Sondergenehmigung befährt der Käferkonvoi die Auffahrt zur Cervosa-Alm und dem Kölner Haus auf 2000 m Höhe. Alle Käfer parkieren auf dem Terrain der Alm.

Unsere erste gemeinsame Wanderung führt am Nachmittag zum Hög-See mit einigen Überraschungen!

Welch ein tolles Gefühl in 2000 m Höhe zu sein und den Sonnenuntergang zu erleben – die Teilnehmer genießen das Almgefühl mit dem Hütten-Abendessen.

Danach „hören“ wir die Ruhe auf der Alm und lassen den Anreisetag mit leckeren Getränken auf den Terrassen ausklingen. Eine ganz besondere Atmosphäre liegt in der Luft – einfach genießen!

Hotel Föhrenhof, Stanzach

Hotel Föhrenhof, Stanzach

Fahrt zum Hahntennjoch

Fahrt zum Hahntennjoch

Fahrt zum Hahntennjoch

Fahrt zum Hahntennjoch

Hahntennjoch

Hahntennjoch

Pillerhöhe

Pillerhöhe

Auffahrt nach Serfaus

Auffahrt nach Serfaus

Ankunft in Serfaus

Ankunft in Serfaus

Ankunft in Serfaus

Ankunft in Serfaus

Auffahrt zur Cervosa-Alm

Auffahrt zur Cervosa-Alm

Auffahrt zur Cervosa-Alm

Auffahrt zur Cervosa-Alm

Ankunft an der Cervosa-Alm

Ankunft an der Cervosa-Alm

Kölner Haus

Kölner Haus

Cervosa-Alm

Cervosa-Alm

Blick auf die Mittelstation

Blick auf die Mittelstation

17. Juni 2018 – Wanderung, die Käfer haben Ruhetag!

Auf dem Panorama-Genussweg mit Blick auf Serfaus und Fiss bis zur Möseralm erstreckt sich den Teilnehmern die grandiose Tiroler Bergwelt.

Am Abend genießen wir wieder das Flair auf der Alm in 2000 m Höhe.

18. Juni 2018 – Auffahrt mit den Käfern zum Lazid

Nach dem Frühstück geht es mit den Käfern auf 2400 m Höhe auf den Lazid. Auch dies ist eine Sondergenehmigung (!); die Käfer werden dort in einer Reihe nebeneinander aufgestellt.

Viele Wandermöglichkeiten - leichte bis schwierige Wanderwege – jeder lässt sich von der Landschaft inspirieren.

Gemeinsam fahren die Käfer wieder zur Cervosa-Alm; wir genießen den letzten Nachmittag auf 2000 m Höhe; danach freuen wir uns den Abend in fröhlicher Runde auf 2000 m Höhe zu verbringen – auch hier heißt es: genießen!

Auffahrt zum Lazid

Auffahrt zum Lazid

Auf dem Lazid

Auf dem Lazid

Blick auf die Bergstation

Blick auf die Bergstation

Abfahrt vom Lazid

Abfahrt vom Lazid

Abfahrt vom Lazid

Abfahrt vom Lazid

19. Juli 2018 – Käserei auf Komperdell – Abfahrt nach Serfaus Hotel Cervosa*****

Nun heißt es Abschied zu nehmen von 2000 m Höhe. Zuvor besichtigen wir die Käserei auf Komperdell, die unweit von der Cervosa-Alm liegt. Dort wird uns die Zubereitung des Käses gezeigt.

Danach fahren wir gemeinsam von der Käserei nach Serfaus zum Hotel Cervosa*****. Für die Käfer ist ausschließlich die Garage „C“ reserviert.

Am Abend werden die Käferfahrer bei einem exklusiven Empfang durch die Hotelbesitzer Hugo und Gertrude Westreicher willkommen geheißen. Anschließend wird das 5-Gang-Abendessen für die Käferfreunde in der Marienstube serviert. Auf der Terrasse oder in den Ho-telhallen lassen wir den Tag ausklingen.

Käserei auf Komperdell

Käserei auf Komperdell

Käserei auf Komperdell

Käserei auf Komperdell

Blick auf Serfaus

Blick auf Serfaus

20. Juni 2018 – Fahrt über die Kaunertaler Gletscherstraße

Die Kaunertaler Gletscherstraße zählt zu den schönsten Hochgebirgsstraßen der Alpen. Sie führt von Feichten bis an den Rand des „ewigen Eises“ auf eine Höhe von 2750 direkt zum Weißseeferner. Die gut ausgebaute Panoramastraße (Mautpflichtig) überwindet auf 26 Kilo-metern Länge insgesamt 29 Kehren und einen Höhenunterschied von fast 1500 Höhenme-tern. Entlang der Gletscherstraße liegen zahlreiche Besonderheiten wie der Gepatschstausee, Weißsee oder der Fernergarten. 29 Stationen weisen auf das einzigartige Natur- und Kulturer-lebnis hin. Krönender Abschluss ist die Fahrt mit der Karlesjochbahn: von der Aussichtsplatt-form auf 3108 Metern genießen wir einen atemberaubenden Drei-Länder-Blick auf die Berg-welt Italiens, der Schweiz und Österreichs (Tirol).

Ein besonderes Erlebnis für alle Käferfahrer – bei herrlichem Wetter. Die Käfer sind im Ele-ment auf dieser Gletscherstraße!

Am Abend genießen wir das Abendmenue und lassen den erlebnisreichen Tag auf den Terras-sen ausklingen.

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Blick auf die Staumauer des Gepatschstausees

Blick auf die Staumauer des Gepatschstausees

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Seepanorama

Seepanorama

Blick von der Staumauer

Blick von der Staumauer

Auf der Staumauer

Auf der Staumauer

Auf der Staumauer

Auf der Staumauer

Auf der Staumauer

Auf der Staumauer

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Weißseeferner

Weißseeferner

Weißseeferner

Weißseeferner

Blick auf Gletscherrestaurant Weißsee

Blick auf Gletscherrestaurant Weißsee

Am Weißsee

Am Weißsee

Am Weißsee

Am Weißsee

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

21. Juni 2018 – Auffahrt Fisser Joch

Mittels Sondergenehmigung darf die Käferkolonne in Fiss bis zum Fisser Joch die einzigartige Bergwelt befahren. Hier kann die Steigung nur im Schritttempo bezwungen werden. Neben dem Gebäude der Schönjoch-Bahn (2440 m) werden die Käfer parkiert.

Vor dort aus wandern wir den interessanten Kunstweg zum Schönjöchl (2493 m). Dort steht ein Riesenstuhl und eignet sich perfekt für ein Gruppenfoto. Weitere Wanderwege laden ein.

Am frühen Nachmittag nimmt der Käferkonvoi wieder Kurs auf Serfaus; die Teilnehmer genießen das Hotel mit dem großen Wellnessbereich. Am Abend verwöhnt wieder die Küche.

Auffahrt zum Fisser Joch

Auffahrt zum Fisser Joch

Bergstation Schönjoch-Bahn

Bergstation Schönjoch-Bahn

Bergstation Schönjoch-Bahn

Bergstation Schönjoch-Bahn

Schönjöchl

Schönjöchl

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

Abfahrt vom Fisser Joch

22. Juni 2018 – Befahren der Silvretta-Hochalpenstraße

Heute heißt es die bekannte Silvretta-Hochalpenstraße (Mautpflichtig) mit den Käfern zu bezwingen. Doch zuvor werden wir an den Kops-Stausee fahren, welchen Weg werden die Käfer nehmen? Auf dem Kops-Stausee-Parkplatz wartet Heinrich – ihn hatten wir vor 11 Jahren schon einmal besucht. Welch ein herzliches Wiedersehen. Heinrich wohnt an dem Güterweg, der offiziell nicht befahrbar ist und parallel zur Silvretta-Hochalpenstraße verläuft. Jahrzehnte betrieb Heinrich ein Fuhrwerk, was heute die Nachfolgegeneration übernommen hat.

Seine Familie hat eine vielfältige und landesübliche Jause für die Käferteilnehmer aufgebaut – war das schmackhaft! Auch wenn zuerst der Nebel etwas die Sicht nahm, so toll war die Stimmung. Heinrich hatte es sich nicht nehmen lassen, den Käferkonvoi mit seinem privaten SUV anzuführen…

Danach entdecken wir eine der schönsten und beliebtesten Panoramastraßen der Alpen! Die Silvretta-Hochalpenstraße führt 22,3 km von Partenen im Montafon (1.051 m) in 34 Kehren über die auf 2.032 m hoch gelegene Bielerhöhe bis nach Galtür (1.584 m) im Paznauntal. Da waren die Käfer wieder im Element…

Ein Stopp am Silvrettasee auf 2032 m Höhe bei schönstem Sonnenwetter genießen die Teilnehmer.

Die Rückfahrt nach Serfaus führt diesmal von der Auffahrt Ried über Ladis, ebenfalls eine tolle Strecke mit viel Sicht auf die Berge und Landschaft. Am Abend werden die Teilnehmer wieder im Restaurant verwöhnt.

Fahrt über den Güterweg

Fahrt über den Güterweg

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Bei Heinrich

Fahrt nach Partenen

Fahrt nach Partenen

Fahrt nach Partenen

Fahrt nach Partenen

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Bielerhöhe

Bielerhöhe

Silvrettasee

Silvrettasee

Silvretta-Hochalpenstraße

Silvretta-Hochalpenstraße

Ladis

Ladis

23. Juni 2018 – Samnauen/Schweiz

Zum letzten Mal startet der Käferkonvoi gemeinsam auf dieser 5. K-UE-Alpenfahrt. Es geht nach Samnauen (Schweiz). Dort ist ein zollfreies Einkaufen möglich (Spirituosen, Uhren, Schmuck, Kleidung) und ein preiswertes Tanken.

Noch einmal heißt es am Nachmittag den Wellnessbereich zu genießen und am Abend sich mit dem vorzüglichen 5-Gang-Abendmenue verwöhnen zu lassen.

Bei einem Abschiedstrunk und Rückblick auf eine ganz besondere Erlebniswoche für alle Teilnehmer mit den VW-Käfern erhalten die Teilnehmer ihre Teilnehmerurkunden vom Clubpräsident und genießen den letzten Abend gemeinsam bei bester Laune mit dem Blick auf eine weitere Alpenfahrt.

Samnaun

Samnaun

Samnaun

Samnaun

Blick auf Samnaun

Blick auf Samnaun

Die Alpenfahrt zusammengefasst von Alexander

Die Alpenfahrt zusammengefasst von Alexander

24. Juni 2018 – Heimreise

Nach dem Frühstück Verabschiedung der Teilnehmer und soweit möglich gemeinsame Rück-fahrt.

Wir blicken auf eine erlebnisreiche Käferwoche mit netten Gleichgesinnten zurück; die nächs-te Alpenfahrt kommt bestimmt. Einen besonderen Dank geht an die gesamte Familie Westrei-cher und dem Cervosa-Team, die uns mehr als verwöhnt haben mit der tollen Betreuung und der vorzüglichen Verköstigung. Wir kommen gerne wieder!

VW-Käfer-Club Última Edición e.V.

Möwenweg 16
41239 Mönchengladbach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!